Empfehlungen Tagesmütternetz Bodenseekreis e.V.

Die vorliegende Konzeption soll für alle Interessierten des Bodenseekreises, die sich mit Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen befassen, eine Orientierung für diese spezielle Form der Kindertagespflege geben.

Die derzeitigen finanziellen Rahmenbedingungen sind nicht ausreichend, um die Nachhaltigkeit, Qualität und Sicherheit der Tagespflege in anderen geeigneten Räumen ohne die Unterstützung durch Kooperationspartner zu gewährleisten. Das Tagesmütternetz Bodenseekreis e.V. gibt daher mit der Konzeption einige Empfehlungen, die sich bei der Arbeit des Landesverbandes und durch die Analyse laufender Angebote herauskristallisiert haben, um das unternehmerische Risiko für Tagespflegepersonen kalkulierbarer zu halten und dabei ein langfristiges Betreuungsangebot zu ermöglichen.

Definition Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen

Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen (im Folgenden KTP iagR) ist eine Form der familiennahen Kindertagesbetreuung, die sich durch einige Besonderheiten von der Kindertagespflege zu Hause ebenso unterscheidet, wie zum Profil einer Einrichtung in wesentlichen Punkten.

Im Rahmen dieser speziellen Form „Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen“ werden Kinder von 0 – 14 Jahren in geeigneten Räumen außerhalb des Haushalts der Tagespflegepersonen und der Personensorgeberechtigten betreut. Die Betreuung findet hierbei in anderen, extra für diesen Zweck zur Verfügung gestellten, oftmals angemieteten Räumen statt. Es kann sich auch um geeignete Räumlichkeiten handeln. Die von Städte, Gemeinden oder Betreiben zur Verfügung gestellt werden.

Alle weitere Informationen zum Thema finden Sie in unserer PDF-Datei zur Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen!